Aus "Burning Castle Rock" wurde beim zweiten Festival "Rockts de Burg".

Den eingeschlagenen Weg deutschsprachiger und einheimischer Musik einen würdigen Rahmen zu bieten, wird mit "Rockts de Burg 2018" fortgesetzt.

Mit Musikrichtungen wie Quetschnpop mit Synthesizer (Folkshilfe), Alternativ Volxmusik / Death Schlager (Matakustix), bayerischen Reggae (Hans Söllner & Bayaman' Sissdem) und auch Volksmusik (Sunnagluat) wird ein abwechslungsreiches und interessantes musikalisches Programm geboten, das einen breiten Querschnitt der heimischen Musikszene abbildet.